• Aktien,  Blog

    Sollten Anleger amerikanische Aktien übergewichten?

    Die US Aktienindizes schneiden über längere Zeiträume deutlich besser ab als die deutschen und auch europäischen Pendants. Empfiehlt es sich also für eine bessere Rendite vermehrt in den USA zu investieren?


    Bereits seit Jahrzehnten zeigt das BIP der Vereinigten Staaten ein stärkeres Wachstum als das europäische Pendant. Nicht umsonst entstammen 4 der 5 größten Unternehmen der Welt (nach Marktkapitalisierung) aus den USA. Dies sind die bekannten Techgiganten Microsoft, Apple, Amazon, Alphabet. Wohingegen dieUSA die Top 4 der 5 größten Unternehmen der Welt stellen(börsengelistet, nach Marktkapitalisierung) schaffen es aus Deutschland gerade 4 Unternehmen (SAP, Siemens, VW, Allianz) in die Top 100 (Stand Ende August 2018). Wie bekannt, sagt nun aber die Performance der Vergangenheit nur sehr bedingt etwas über die Performance der Zukunft aus. Wird sich dieser Trend in der Zukunft fortsetzen und wie sollten wir Anleger uns positionieren?


    Weiterlesen

  • Blog,  Musterportfolio

    Wochenupdate – KW 7 / 2019

    Die Wochenperformance im Musterportfolio beläuft sich auf 2,5 %, die Jahresperformance liegt bei knapp 11 Prozent (10,7 %). Das ist ein erfreulicher Start ins neue Jahr, jedoch nicht mehr. Die Cash Quote beträgt 5,8 %.


    Was war

    Die Corstate Capital Holding S.A. hat am Do. 14.02. erfreuliche Zahlen vorgelegt. Die 2018er Prognose konnte erneut übertroffen werden, die Dividende wurde um 20 % von 2,00 € auf 2,50 € angehoben. Ebenso deutet der stabile Ausblick auf 2019 auf ein nachhaltiges Geschäftsmodell hin.

    Zu den Wochengewinnern zählt damit die Corestate sowie in der weiteren Reihenfolge Einhell, S&T und Visa. Nur ein Wert notierte im Minus ( Facebook mit -1,5 %).


    Bestände zum 17.02.2019


    Neu im Musterdepot ist zudem Deutschlands derzeit vermutlich meist diskutierte Aktie, die Wirecard AG. Bei Gelegenheit wird es an dieser Stelle einen Investmencase geben. Weiterlesen

  • Aktien,  Blog,  Musterportfolio

    Update Musterportfolio – Januar 2019 – Comeback der Bullen?

    Das Jahr 2019 beginnt für das Musterportfolio, ebenso wie für die großen Indizes, sehr erfreulich. Für den Januar steht unter dem Strich ein Plus von 9,2%.



    Dabei machte sich unter anderem das Festhalten an Facebook bezahlt. Auf Monatssicht ist für die Aktie ein Plus von 27% zu verzeichnen, nachdem das Unternehmen, im Rahmen der Q4 Zahlen, zuletzt starke Wachstumszahlen veröffentlichte.


    Auch die, aus meiner Sicht, 5 aussichtsreichen deutschen Nebenwerte für 2019 entwickelten sich sehr erfreulich:

    Aurelius SE: +18%, S&T AG: +26%, Defama: +11,6%, MBB SE: +15%, Sixt VZ: + 16%


    Das Musterportfolio liegt auf Jahressicht damit vor den großen Indizes (MSCI World, Dax, S&P 500) jedoch knapp hinter dem M-Dax. Weiterlesen