Empfehlungen

Alle hier vorgestellten Artikel und Dienstleistungen nutze ich selbst. Aus diesem Grunde kann ich die Qualität beurteilen und diese auch empfehlen.
Transparenzhinweis: durch die jeweiligen Affiliate Links verdiene ich durch den Kauf in Form einer Provision.

Broker

Für mich sollte ein (Online-) Broker eine möglichst gute intuitive Bedienung bei günstigen Kosten (so erhöht man langfristig seine Rendite) vereinen. Nach längerer Recherche erfüllen für mich diese Anbieter die Voraussetzungen:

Onvista Bank

Zusätzlich zu niedrigen Grundkosten (ab 5 € Orderprovision (als Neukunde 3,99€ begrenzt) plus Handelsplatzgebühr und ggf. Börsengebühren/Marklercourtage) gibt es hier sogar die Möglichkeit über “Free Buys” sogar nichts für die Orderprovision zu bezahlen.
Die Handelsmaske und die Funktionen sind übersichtlich aufgebaut und man erhält einen guten Service. Der Brokerage Service von Onvista wurde zudem mehrfach ausgezeichnet. Die Kontoführung ist gänzlich kostenfrei.
OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit
Euro am Sonntag: Onvista Bank Testsieger 2016 Direktbanken Brokerage

Flatex

Auch bei Flatex fallen die Gebühren vergleichsweise sehr gering aus: Neukunden handeln 6 Monate für 3,80€ (zzgl. Handelsplatzgebühr und ggf. Börsengebühren/Marklercourtage). Für Bestandskunden beträgt die Gebühr 5,90€. Zudem gibt es die Möglichkeit über 350  ETF-Sparpläne ohne Ordergebühr zu handeln.
Konto und Depot erhält man gerenell kostenfrei (keine Kontoführungsbühren). Auch Flatex wurde bereits mehrfach ausgezeichnet (z.B. als bester Online Broker durch das Handelsblatt).
 
Broker_Wahl_2017_flatex

Comdirect

Die Comdirect Bank bietet ebenfalls eine kostenlos Depotführung bis zu 3 Jahren. Die ersten 12 Monate handelt man zudem für 3,90 € pro Order an deutschen Börsenplätzen sowie im außerbörslichen Handel  (zzgl. ggf. anfallende Fremdkosten und börsenplatzabhängige Entgelte).Interessant sind zudem die Wertpapiersparpläne bereits ab 25 € und eine Auswahl von über 1.000 ETFs.
Auch die Comdirect wurde bereits mehrfach ausgezeichnet (z.B. mit der Wertung “sehr gut” der Euro am Sonntag).
 

Bücher

Lesen und die Weiterbildung durch Bücher ist unabdingbar für jeden guten Investor. Nicht umsonst sagt man über Warren Buffet er verbringe quasi den ganzen Tag mit lesen. Doch ist es auch mindestens so wichtig was Sie dabei lesen. Folgende Bücher habe ich u.a. gelesen und sie haben mir dabei geholfen ein besserer Investor zu werden.