• Blog,  Musterportfolio

    Märkte auf Erholungstour – Das Musterportfolio mit 26 % im Plus

    06.09.2019 – Nach zuletzt schwachen Handelswochen scheinen sich die Märkte aktuell auf eine breitere Erholung einzustellen. Das Musterportfolio erreicht dabei den höchsten Stand in 2019 und liegt nun 13 % vor dem Dax.


    Was war

    Eine mögliche Annäherung im Handelsstreit beflügelte in dieser Woche die globalen Märkte. Zudem erscheint aktuell ein No-Deal Brexit eher unwahrscheinlich. Für weiteren Auftrieb an den globalen Aktienmärkten dürfte zudem der Umstand gesorgt haben, dass es weiterhin keine wirklichen Anlagealternativen zu Aktien zu geben scheint.

    In dieser Woche konnte das Musterportfolio dabei erfreulicherweise ein All Time High in 2019 erreichen. In den vergangenen Wochen haben dabei einige im Portfolio enthaltene Nebenwerte deutlich zugelegt. So steht beispielsweise für die Blue Cap Aktie vom Tief mit 16,15 € auf zuletzt 20,40 € ein Plus von in der Spitze über 26 %. Die Outperformance des Musterportfolios zum DAX beträgt in 2019 stolze 13 % (Dax: + 13 %, Musterportfolio: +26 %). Auch alle anderen Indizes wie der MSCI World, S&P 500 und MDax liegen weiterhin hinter dem Musterportfolio. Weiterlesen

  • Blog,  Musterportfolio

    Die globalen Märkte im Minus – Musterdepot weiterhin mit Outperformance

    06.08.2019 – Trotz der breiten Korrektur an den Märkten steht für das Musterdepot in 2019 noch ein Plus von 18,92 %. Zudem wurden in den letzten Wochen einige Werte neu hinzugekauft.


    Was war

    Die Trumpsche’ Ankündigung neuer Zölle, Brexit Sorgen und eine globale Abkühlung der Konjunktur sind die Bausteine einer Korrektur an den Märkten.

    Dem kann sich auch das Musterportfolio nicht entziehen. Allerdings macht sich das Stockpicking und die Auswahl von Substanzaktien auch weiterhin bezahlt. Die Outperformance zum DAX beträgt in 2019 gute 8 %. Der DAX konnte in 2019 bisher 10,41 % zulegen, auch alle anderen Indizes wie der MSCI World, S&P 500 und MDax liegen hinter dem Musterportfolio. Weiterlesen

  • Aktien,  Blog,  Musterportfolio

    Neu auf Der Langfristanleger: jeden Handel mitverfolgen

    Künftig werde ich auf unter der Rubrik “Musterportfolio” sämtliche Aktien-Trades offenlegen. Dadurch möchte ich größtmögliche Transparenz erreichen und mich an den eigenenen Entscheidungen messen lassen.


    Zu finden sein wird die Liste an Trades künftig auf der Seite Musterportfolio. Hier lege ich ebenso die Bestände sowie die Performance offen. Diese messe ich nach Steuern und Handelsgebühren und gegenüber den Benchmarks verschiedener Indizes (Dax, Msci World, M-Dax, S&P 500).

    Mit diesem Vorgehen möchte ich größtmögliche Transparenz erreichen und mich abgrenzen. Wer über Aktien eine Meinung hat, sollte sich an dieser auch messen lassen, finde ich. Wichtig ist an dieser Stelle noch zu erwähnen, dass jeder Anleger sich selbst ein umfangreiches Bild zu seinen (Anlage-) Entscheidungen machen muss. Ein, im Vorfeld nicht eigen geprüftes Nachkaufen, ist nie eine sinnvolle Option. Lesen Sie hierzu bitte auch den Disclaimer am Ende dieses Beitrags. Anbei nun die Übersicht der letzten Trades im Musterportfolio. Weiterlesen

  • Uncategorized

    Wochenupdate Musterportfolio KW 11-2019

    In der letzten Woche legte das Portfolio um +1,71% zu. Für das Gesamtjahr 2019 beläuft sich die Performance auf +14,33%. Einige Nebenwerte konnten dabei mit guten Nachrichten punkten.


    Was war

    So verkündete unter anderem die S&T AG eine Reihe von neuen Aufträgen und zudem die Vertragsverlängerung des CEO Hannes Niederhauser.
    Des weitern konnte die Aurelius SE interessante Neuigkeiten präsentieren, so stehen für dieses Jahr, nach Aussagen des Unternehmens, einige “lukrative Verkäufe” bevor.

    Eine zweite Beteiligungsgesellschaft, die MBB SE, gab einen Aktienrückkauf von bis zu 10 % des Grundkapitals bekannt, was dem Kurs zu einem Sprung verhalf.

    Zu guter letzt konnte der im baden-württembergischen Pliezhausen ansässige IT-Dienstleister Datagroup SE eine Anhebung der Dividende um 33 % von von 45 auf 60 Cent je Anteilsschein und in den vergangenen Wochen und Monaten mehrere gewonnene Großaufträge bekannt geben. Der vollständige Artikel zu den Entwicklungen bei den Nebenwerten findet sich hier. Weiterlesen

  • Aktien,  Blog,  Musterportfolio

    Wochenupdate Musterportfolio KW 10-2019 – EZB hält Zinsen weiterhin unten

    In der letzten Woche korrigierte das Portfolio minimal um -0,7%. Für das Gesamtjahr 2019 beläuft sich die Peformance auf +12,4%. Die EZB wird die Zinsen niedrig halten. Aktien- und sonstige Sachanlagen bleiben somit weiterhin alternativlos.


    Gründe für das Festhalten an der Niedrigzinspolitik sind dabei unter anderem die sich weiter abschwächenden Konjunkturprognosen und damit einhergehende Sorgen vor einer Rezession. Somit bleibt die Anlage in Sach- und Vermögenswerten (insbesondere Aktien) nach wie vor die erste Wahl.



    Aus den Portfoliounternehmen konnte in der vergangenen Woche die IVU Traffic Technologies AG erneut mit positiven News auftrumpfen. Nachdem letzte Woche mit Daimler Buses der Einstieg eines neuen strategischen Großinvestors vermeldet wurde, konnte nun der Gewinn der Ausschreibung der Deutschen Bahn bekannt gegeben werden. Für die neue digitale Produktionsplattform für den Fernverkehr setzt die DB auf die Lösung von IVU (“IVU.rail”). Dies ist ein Meilenstein in der jüngsten Geschichte der Berliner. Weiterlesen

  • Aktien,  Blog

    Sollten Anleger amerikanische Aktien übergewichten?

    Die US Aktienindizes schneiden über längere Zeiträume deutlich besser ab als die deutschen und auch europäischen Pendants. Empfiehlt es sich also für eine bessere Rendite vermehrt in den USA zu investieren?


    Bereits seit Jahrzehnten zeigt das BIP der Vereinigten Staaten ein stärkeres Wachstum als das europäische Pendant. Nicht umsonst entstammen 4 der 5 größten Unternehmen der Welt (nach Marktkapitalisierung) aus den USA. Dies sind die bekannten Techgiganten Microsoft, Apple, Amazon, Alphabet. Wohingegen dieUSA die Top 4 der 5 größten Unternehmen der Welt stellen(börsengelistet, nach Marktkapitalisierung) schaffen es aus Deutschland gerade 4 Unternehmen (SAP, Siemens, VW, Allianz) in die Top 100 (Stand Ende August 2018). Wie bekannt, sagt nun aber die Performance der Vergangenheit nur sehr bedingt etwas über die Performance der Zukunft aus. Wird sich dieser Trend in der Zukunft fortsetzen und wie sollten wir Anleger uns positionieren?


    Weiterlesen

  • Blog,  Musterportfolio

    Wochenupdate Musterportfolio – KW 8 2019 und in eigener Sache

    Die Wochenperformance im Musterportfolio beläuft sich auf 0,8 %, die Jahresperformance liegt jetzt bei über 11 Prozent (11,7%). Die Cash Quote beträgt 5,8 %.


    Was war

    Fresenius hat am Mi. 20.02. Zahlen für 2018 vorgelegt und einen Ausblick auf 2019 sowie die Mittelfristziele gegeben. Zudem wurde eine erneute Dividendenerhöhung (es wäre die 26. in Folge) angekündigt. Fresenius bewegt sich damit auf den Spuren der amerikanischen Dividendenaristokraten. Bei den Anlegern kam insbesondere die Nachricht, dass man mittelfristig wieder anpeilt zweistellig im Ergebnis zu wachsen, gut an.

    Zu den Wochengewinnern zählen Wirecard (+15 %), Defama (+5,7 %) und Alibaba (+4,5 %). Am schlechtesten abgeschnitten haben Einhell (-5,1 %), Cegedim (-2,8 %) und Berkshire Hathaway (-2 %). Weiterlesen

  • Blog,  Musterportfolio

    Wochenupdate – KW 7 / 2019

    Die Wochenperformance im Musterportfolio beläuft sich auf 2,5 %, die Jahresperformance liegt bei knapp 11 Prozent (10,7 %). Das ist ein erfreulicher Start ins neue Jahr, jedoch nicht mehr. Die Cash Quote beträgt 5,8 %.


    Was war

    Die Corstate Capital Holding S.A. hat am Do. 14.02. erfreuliche Zahlen vorgelegt. Die 2018er Prognose konnte erneut übertroffen werden, die Dividende wurde um 20 % von 2,00 € auf 2,50 € angehoben. Ebenso deutet der stabile Ausblick auf 2019 auf ein nachhaltiges Geschäftsmodell hin.

    Zu den Wochengewinnern zählt damit die Corestate sowie in der weiteren Reihenfolge Einhell, S&T und Visa. Nur ein Wert notierte im Minus ( Facebook mit -1,5 %).


    Bestände zum 17.02.2019


    Neu im Musterdepot ist zudem Deutschlands derzeit vermutlich meist diskutierte Aktie, die Wirecard AG. Bei Gelegenheit wird es an dieser Stelle einen Investmencase geben. Weiterlesen

  • Aktien,  Blog,  Musterportfolio

    Update Musterportfolio – Januar 2019 – Comeback der Bullen?

    Das Jahr 2019 beginnt für das Musterportfolio, ebenso wie für die großen Indizes, sehr erfreulich. Für den Januar steht unter dem Strich ein Plus von 9,2%.



    Dabei machte sich unter anderem das Festhalten an Facebook bezahlt. Auf Monatssicht ist für die Aktie ein Plus von 27% zu verzeichnen, nachdem das Unternehmen, im Rahmen der Q4 Zahlen, zuletzt starke Wachstumszahlen veröffentlichte.


    Auch die, aus meiner Sicht, 5 aussichtsreichen deutschen Nebenwerte für 2019 entwickelten sich sehr erfreulich:

    Aurelius SE: +18%, S&T AG: +26%, Defama: +11,6%, MBB SE: +15%, Sixt VZ: + 16%


    Das Musterportfolio liegt auf Jahressicht damit vor den großen Indizes (MSCI World, Dax, S&P 500) jedoch knapp hinter dem M-Dax. Weiterlesen

  • Blog,  Portfolio

    Portfolio Update 10.12.18

    Portfolio Update 10.12.18 - DAX im Bärenmodus

    Nach meiner gestrigen Rückkehr aus Marokko und damit verbundener 12-tägiger Börsenabstinenz, kam ich heute dazu mein Depot und die Märkte unter die Lupe zu nehmen. Der DAX ist seit Jahresbeginn nun um 18 Prozentpunkte gefallen, was einen Bärenmarkt bedeutet. Noch übler läuft es für die dt. Nebenwerte, welche 20-30% korrigierten. Einzig die amerikanischen Indizes halten sich über Wassern, eine Korrektur käme hier jedoch auch wenig überraschen. Eingepreist wird derzeit ein Konjunkturabschwung sowie diverse politische Risiken. Beides beeinflusst mich  in meiner positiven Grundhaltung nicht. Weiterlesen