• Aktien,  Blog,  Musterportfolio,  Strategie

    Das Coronavirus hinterlässt weltweit Spuren – das Musterportfolio im Krisencheck

    25-04-2020 – Im Musterdepot habe ich die Positionen im Bezug auf ihre “Krisentauglichkeit” überprüft und ich denke jeder Anlage sollte dies für sein eigenes Portfolio auch tun. Dabei lässt sich insgesamt ein erfreuliches Fazit ziehen.


    Was ist jetzt wichtig

    Was bedeutet “krisentauglich“? Ganz simpel ausgedrückt: das Unternehmen muss in der Lage sein in wirtschaftlichen Krisen über einen gewissen Zeitraum auf die ursprünglich geplanten Zahlungsströme verzichten zu können. Ausbleibende Einnahmen sind dabei das eine, gleichzeitig laufende Ausgaben das andere. Mitarbeiter wollen bezahlt werden, Kredite getilgt etc. Nur solide finanzierte Unternehmen (hohe EK Quote, überschaubarer FK Anteil, belastbare Bilanz) schaffen diesen Spagat. Im Idealfall nutzen diese Unternehmen dann auch noch ihr hohes Liquiditätspolster und kaufen strauchelnde Wettbewerber auf. Doch schauen wir uns nun die Unternehmen im Musterportfolio an (und hier speziell die Schwergewichte): Weiterlesen

  • Aktien,  Blog,  In eigener Sache,  Musterportfolio,  Portfolio

    Musterportfolio mit Outperformance – jetzt öffentlich investierbar

    23.02.2020 – Das Musterportfoliokonnte sowohl im Jahresverlauf als auch auf Sicht von 1 und 3 Jahren die großen (Vergleichs-) Indizes schlagen. Grund genug das Musterportfolio jetzt öffentlich investierbar auf Wikifolio.com weiterzuführen.


    Was war

    Über 3 Jahre habe ich nun die Entwicklung meines Musterportfolio gemessen und verfolgt. Jeder Trade wurde erfasst und die Performance nach Kosten mit den großen Indizes verglichen. Das Ergebnis: das Portfolio hatte die Nase knapp vorne (und das trotz ganz starken US Börsen). Hier gibt es nochmal die Performance nachzuverfolgen:


    Übersicht Performance Musterportfolio (in blau) in 2020, über 1 Jahr, über 3 Jahre


    Performance in 2020


    Performance über 1 Jahr



    Performance über 3 Jahre


    Was kommt

    Vergangene Gewinne sind natürlich kein Garant für zukünftige Erfolge. Nichtsdestotrotz ist der Entschluss bei mir gefallen, das Musterdepot auf wikifolio.com öffentlich investierbar weiterzuführen. Ich werde dabei meine Erfahrungen und meine Analysen, die ich hier darlege, einfließen lassen (natürlich alles ohne Garantie auf Erfolg!). Dabei ist größtmögliche Transparenz das Ziel. Um dies zu erreichen werde ich an dieser Stelle regelmäßige Updates und Einschätzungen zur Performance und Entwicklungen der Einzelaktien geben. Weiterlesen

  • Blog,  Musterportfolio

    Märkte auf Erholungstour – Das Musterportfolio mit 26 % im Plus

    06.09.2019 – Nach zuletzt schwachen Handelswochen scheinen sich die Märkte aktuell auf eine breitere Erholung einzustellen. Das Musterportfolio erreicht dabei den höchsten Stand in 2019 und liegt nun 13 % vor dem Dax.


    Was war

    Eine mögliche Annäherung im Handelsstreit beflügelte in dieser Woche die globalen Märkte. Zudem erscheint aktuell ein No-Deal Brexit eher unwahrscheinlich. Für weiteren Auftrieb an den globalen Aktienmärkten dürfte zudem der Umstand gesorgt haben, dass es weiterhin keine wirklichen Anlagealternativen zu Aktien zu geben scheint.

    In dieser Woche konnte das Musterportfolio dabei erfreulicherweise ein All Time High in 2019 erreichen. In den vergangenen Wochen haben dabei einige im Portfolio enthaltene Nebenwerte deutlich zugelegt. So steht beispielsweise für die Blue Cap Aktie vom Tief mit 16,15 € auf zuletzt 20,40 € ein Plus von in der Spitze über 26 %. Die Outperformance des Musterportfolios zum DAX beträgt in 2019 stolze 13 % (Dax: + 13 %, Musterportfolio: +26 %). Auch alle anderen Indizes wie der MSCI World, S&P 500 und MDax liegen weiterhin hinter dem Musterportfolio. Weiterlesen

  • Blog,  Musterportfolio

    Die globalen Märkte im Minus – Musterdepot weiterhin mit Outperformance

    06.08.2019 – Trotz der breiten Korrektur an den Märkten steht für das Musterdepot in 2019 noch ein Plus von 18,92 %. Zudem wurden in den letzten Wochen einige Werte neu hinzugekauft.


    Was war

    Die Trumpsche’ Ankündigung neuer Zölle, Brexit Sorgen und eine globale Abkühlung der Konjunktur sind die Bausteine einer Korrektur an den Märkten.

    Dem kann sich auch das Musterportfolio nicht entziehen. Allerdings macht sich das Stockpicking und die Auswahl von Substanzaktien auch weiterhin bezahlt. Die Outperformance zum DAX beträgt in 2019 gute 8 %. Der DAX konnte in 2019 bisher 10,41 % zulegen, auch alle anderen Indizes wie der MSCI World, S&P 500 und MDax liegen hinter dem Musterportfolio. Weiterlesen

  • Blog,  Musterportfolio

    Nachkauf ins Musterportfolio – Wirecard AG

    Wie Mitte April diesen Jahres angekündigt, werde ich jeden Handel im Musterportfolio transparent für Sie lieber Leser veröffentlichen. Los geht es mit einem Nachkauf der Wirecard AG. Die Position des Unternehmens beträgt nun in Summe knapp 6 %.


    Wirecard wurde dabei am 18.04. zu 117 € nachgekauft. Der Anteil im Musterportfolio macht nun etwa ca. 5,9 % aus. Den umfassenden Investmentcase von mir zur Wirecard AG gibt es hier nachzulesen.

    Zu finden sein wird die Liste an Trades künftig auf der Seite Musterportfolio. Hier lege ich ebenso die Musterportfolio Bestände sowie die Performance offen. Diese messe ich nach Steuern und Handelsgebühren und gegenüber den Benchmarks verschiedener Indizes (Dax, MSCI World, M-Dax, S&P 500).


    Übersicht der letzten Trades (Stand: 05. Mai 2019)


    DatumAktieKauf zu:Verkauf zu:
    09.10.2018Erlebnis Akademie21,6 €
    11.10.2018Defama AG11,8 €
    11.10.2018IVU Traffic Technologies AG5,0 €
    07.11.2018Erlebnis Akademie22,4 € (Teilverkauf)
    12.11.2018 S&T AG19,4 €
    28.11.2018S&T AG18,8 €
    17.12.2018Sixt SE48,8 €
    27.12.2018S&T AG15,3 €
    27.12.2018Aurelius SE30,5 €
    04.02.2019Wirecard AG119,1€
    08.03.2019Wirecard AG120,9 €
    18.04.2019Wirecard AG117,7 €


    Das Musterportfolio weist mittlerweile eine erfreuliche Performance von 24,85 % in 2019 auf und kann somit die Vergleichsindizes deutlich outperformen.
    Weiterlesen

  • Blog,  Musterportfolio,  Strategie

    Aktien nach Dividendenrenditen auswählen? Meine Meinung zu Dividenden und Aktienrückkäufen

    Mit der nun nahenden Dividendensaison fällt der Blick von Investoren wieder vermehrt auf die Ausschüttungen der Unternehmen. Alternativ sind auch Aktienrückkäufe ein beliebtes Mittel um Investoren zu überzeugen. Doch sollten Privatanleger primär auf Dividendenrenditen schauen?


    Als ein Ergebnis der seit Jahren anhaltenden Hausse und des aktuell noch laufenden starken Wirtschafts Zyklusses können sich Aktionäre in 2019 aller Voraussicht nach auf neue Rekordsummen an Dividenden freuen. So besagen Schätzungen, dass alleine die DAX Konzerne nach einer Studie der Dekabank über 52 Milliarden Euro an Dividenden auszahlen werden. Geht es nach Berechnungen des Beratungsunternehmens EY wurden die Ausschüttungen von 2009 auf 2017 sogar um beinahe 85 % gesteigert. Dazu muss allerdings berücksichtigt werden, dass auf das Jahr 2009 (ebenso wie auf 2008) die letzte globale Finanz- und Wirtschaftskrise fällt. Somit fällt die Ausgangsbasis hier entsprechend gering aus (und die Steigerung entsprechend hoch), da für das schwache Jahr 2008 in 2009 so gut wie keine Gewinne ausgeschüttet werden konnten. Weiterlesen

  • Aktien,  Blog,  Musterportfolio

    Neu auf Der Langfristanleger: jeden Handel mitverfolgen

    Künftig werde ich auf unter der Rubrik “Musterportfolio” sämtliche Aktien-Trades offenlegen. Dadurch möchte ich größtmögliche Transparenz erreichen und mich an den eigenenen Entscheidungen messen lassen.


    Zu finden sein wird die Liste an Trades künftig auf der Seite Musterportfolio. Hier lege ich ebenso die Bestände sowie die Performance offen. Diese messe ich nach Steuern und Handelsgebühren und gegenüber den Benchmarks verschiedener Indizes (Dax, Msci World, M-Dax, S&P 500).

    Mit diesem Vorgehen möchte ich größtmögliche Transparenz erreichen und mich abgrenzen. Wer über Aktien eine Meinung hat, sollte sich an dieser auch messen lassen, finde ich. Wichtig ist an dieser Stelle noch zu erwähnen, dass jeder Anleger sich selbst ein umfangreiches Bild zu seinen (Anlage-) Entscheidungen machen muss. Ein, im Vorfeld nicht eigen geprüftes Nachkaufen, ist nie eine sinnvolle Option. Lesen Sie hierzu bitte auch den Disclaimer am Ende dieses Beitrags. Anbei nun die Übersicht der letzten Trades im Musterportfolio. Weiterlesen

  • Aktien,  Blog,  Musterportfolio

    Die Nebenwerte Aurelius, S&T, MBB und Datagroup punkten mit guten Nachrichten

    Die an dieser Stelle bereits vorgestellten Unternehmen S&T AG (WKN:A0X9EJ), Aurelius SE (WKN:A0JK2A), MBB SE (WKN:A0ETBQ) und Datagroup SE (WKN:A0JC8S) lieferten diese Woche eine Reihe guter Nachrichten. Grund genug sich die neuesten Entwicklungen rund um die Unternehmen einmal genauer anzusehen.


    S&T AG

    Den Auftakt machte die, an dieser Stelle bereits vorgestellte S&T,am Montag. Im Rahmen einer Pressemitteilung konnten die Linzer insgesamt drei neue (Groß-)Aufträge vermelden:

    Ein dem Segment „IoT Solutions – America“ zurechenbarer Vertrag wurde mit einer der größten chinesischen Airlines über 18 Mio. USD geschlossen. Der Bereich IoT ist dabei der margenstärkste Bereich der S&T und in Anbetracht der Zukunftsträchtigkeit langfristig betrachtet auch der wichtigste. Zudem gelang es über die Tochtergesellschaft Kontron neue Projekte im Bereich des autonomen Fahrens an Land zu ziehen (Volumen knapp 5 Mio. USD). Im Segment „IoT – Europe“ konnte als dritter Auftrag zudem eine Übereinkunft mit dem Energieversorger LINZ AG geschlossen werden. Hier war die Tochter S&T Smart Energy GmbH mit einem Abschluss mit einem Volumen über rund 10 Mio. EUR erfolgreich. Weiterlesen

  • Aktien,  Blog,  Musterportfolio

    Wochenupdate Musterportfolio KW 10-2019 – EZB hält Zinsen weiterhin unten

    In der letzten Woche korrigierte das Portfolio minimal um -0,7%. Für das Gesamtjahr 2019 beläuft sich die Peformance auf +12,4%. Die EZB wird die Zinsen niedrig halten. Aktien- und sonstige Sachanlagen bleiben somit weiterhin alternativlos.


    Gründe für das Festhalten an der Niedrigzinspolitik sind dabei unter anderem die sich weiter abschwächenden Konjunkturprognosen und damit einhergehende Sorgen vor einer Rezession. Somit bleibt die Anlage in Sach- und Vermögenswerten (insbesondere Aktien) nach wie vor die erste Wahl.



    Aus den Portfoliounternehmen konnte in der vergangenen Woche die IVU Traffic Technologies AG erneut mit positiven News auftrumpfen. Nachdem letzte Woche mit Daimler Buses der Einstieg eines neuen strategischen Großinvestors vermeldet wurde, konnte nun der Gewinn der Ausschreibung der Deutschen Bahn bekannt gegeben werden. Für die neue digitale Produktionsplattform für den Fernverkehr setzt die DB auf die Lösung von IVU (“IVU.rail”). Dies ist ein Meilenstein in der jüngsten Geschichte der Berliner. Weiterlesen

  • Blog,  Musterportfolio

    Wochenupdate Musterportfolio – KW 8 2019 und in eigener Sache

    Die Wochenperformance im Musterportfolio beläuft sich auf 0,8 %, die Jahresperformance liegt jetzt bei über 11 Prozent (11,7%). Die Cash Quote beträgt 5,8 %.


    Was war

    Fresenius hat am Mi. 20.02. Zahlen für 2018 vorgelegt und einen Ausblick auf 2019 sowie die Mittelfristziele gegeben. Zudem wurde eine erneute Dividendenerhöhung (es wäre die 26. in Folge) angekündigt. Fresenius bewegt sich damit auf den Spuren der amerikanischen Dividendenaristokraten. Bei den Anlegern kam insbesondere die Nachricht, dass man mittelfristig wieder anpeilt zweistellig im Ergebnis zu wachsen, gut an.

    Zu den Wochengewinnern zählen Wirecard (+15 %), Defama (+5,7 %) und Alibaba (+4,5 %). Am schlechtesten abgeschnitten haben Einhell (-5,1 %), Cegedim (-2,8 %) und Berkshire Hathaway (-2 %). Weiterlesen