Baumwipfelpfade mit Perspektive – Der Finanzvorstand der Erlebnisakademie im Interview

29.09.2019Die Erlebnis Akadmie (EAK) als führender Anbieter im naturnahen Freizeit- und Erlebnisbereich setzt nach eigenen Angaben Maßstäbe für Naturerlebniseinrichtungen in einem wachsenden Markt. Ich konnte Finanzvorstand Herrn Blaß für ein Interview gewinnen.


Die Erlebnis Akadmie (EAK) ist ein Betreiber von Baumwipfelpfaden mit Sitz in Bad Kötzting im Bayerischen Wald. Die acht Anlagen mit zusätzlichen Ergänzungen sind mit einem Volumen von ca. 44 Mio Euro am Nationalpark Bayerischer Wald, im tschechischen Lipno (Joint Venture), auf Rügen, im Schwarzwald, an der Saarschleife, im tschechischen Riesengebirge (Joint Venture), in der Slowakei (Joint Venture – Bachledka, Hohe Tatra) und im Juli 2018 im Salzkammergut am Traunsee (AT) errichtet worden.


Erlebnisakademie Aktiehttps://www.eak-ag.de/eakag/investoren/aktie/
Anzahl Aktien1.780.714 Stück
Kurs (bei Erstellung des Artikels) 16,00 EUR
Marktkapitalisierung28,48 Mio. EUR
Notierungm:access, Open Market
BörseMünchen, Frankfurt


Im Jahr 2018 fanden 2,2 Mio. Gäste ihren Weg auf die Baumwipfelpfade. Im Jahr zuvor waren es noch 1,68 Mio. Für 2019 liegen die Schätzungen von Sphene Capital bei einem Umsatz von 17,1 Mio. EUR. Das Ergebnis pro Aktie soll sich nach Angaben der Analysten auf 0,89 EUR belaufen, dies entspräche einem KGV von rund 18. Die Aktie würde so mit dem ca. 1,7- fachen Buchwert notieren. Die Eigenkapital Quote liegt bei etwa 38%.


Die Aktie der Erlebnis Akademie

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.