Wochenupdate Musterportfolio KW 10-2019 – EZB hält Zinsen weiterhin unten

In der letzten Woche korrigierte das Portfolio minimal um -0,7%. Für das Gesamtjahr 2019 beläuft sich die Peformance auf +12,4%. Die EZB wird die Zinsen niedrig halten. Aktien- und sonstige Sachanlagen bleiben somit weiterhin alternativlos.


Gründe für das Festhalten an der Niedrigzinspolitik sind dabei unter anderem die sich weiter abschwächenden Konjunkturprognosen und damit einhergehende Sorgen vor einer Rezession. Somit bleibt die Anlage in Sach- und Vermögenswerten (insbesondere Aktien) nach wie vor die erste Wahl.



Aus den Portfoliounternehmen konnte in der vergangenen Woche die IVU Traffic Technologies AG erneut mit positiven News auftrumpfen. Nachdem letzte Woche mit Daimler Buses der Einstieg eines neuen strategischen Großinvestors vermeldet wurde, konnte nun der Gewinn der Ausschreibung der Deutschen Bahn bekannt gegeben werden. Für die neue digitale Produktionsplattform für den Fernverkehr setzt die DB auf die Lösung von IVU (“IVU.rail”). Dies ist ein Meilenstein in der jüngsten Geschichte der Berliner.


„Dieser Auftrag ist einer der wichtigsten in der Geschichte der IVU. Er unterstreicht unsere Position als führender Systemlieferant für Eisenbahnen“, Martin Müller-Elschner, CEO IVU AG.

Quelle: https://www.ivu.de/aktuelles/neuigkeiten/artikel/deutsche-bahn-startet-neue-digitale-produktionsplattform-fuer-den-fernverkehr.html


In der vergangenen Woche wurde die Position von Wirecard AG leicht aufgestockt. Diese beträgt im Musterportfolio nun etwas mehr als 4%.


Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.