Die Wirecard AG – ist Deutschlands derzeit umstrittenste Aktie ein Investment wert?

25.02.2019 – Die Wirecard AG (WKN: 747206) befindet sich seit Wochen im Rampenlicht der Berichterstattungen. Dabei zeigt sich der Aktienkurs volatil, wie es dies selten zuvor bei einem Dax Wert gegeben haben dürfte.


Auslöser der Kurskapriolen waren in diesem Fall vermehrte sogenannte “Shortattacken” im Zuge von Recherchen eines Journalisten der Financial Times (FT). Die Berichte handelten dabei von angeblichem Betrug in einer der vielen Wirecard Niederlassungen weltweit, in Singapur und wurden in drei Teilen veröffentlicht. Der Journalist der Financial Times, Dan McCrum, ist dabei kein Unbekannter. McCrum, Mitherausgeber des Blogs “Alphaville”, äußerte sich in der Vergangenheit bereits mehrfach kritisch über das Unternehmen Wirecard.

Breite Öffentlichkeitswirksamkeit erreichte er durch die Veröffentlichung einer “Studie” des “Researchhauses” Zatarra in 2016. Infolgedessen stürzte der Aktienkurs von Wirecard massiv ab (um rund ein Viertel des Börsenwertes). Die Vorwürfe verliefen damals im Sande und Ende 2018 kam die Staatsanwaltschaft München zu dem Schluss, dass es sich dabei um Marktmanipulation handelte. Gegen den Herausgeber der Studie läuft seitdem ein Ermittlungsverfahren.

Vergangenen Montag, 18.02.2018, gab die zuständige Finanzaufsicht Bafin zu Protokoll, dass zukünftig keine Wetten auf sinkende Aktienkurs bei Wirecard mehr möglich seien. Mit sofortiger Wirkung sei die Erhöhung von bestehenden Positionen oder der Aufbau neuer Positionen untersagt. Dieses Verbot umfasse sowohl den Aufbau neuer Positionen als auch die Aufstockung bereits vorhandener Bestände. Die Verfügung ist in Kraft bis zum 18.April 2019. Bie Begründung umfasst dabei unter anderem die Annahme über “ungünstigen Entwicklungen, die eine ernstzunehmende Bedrohung für das Marktvertrauen in Deutschland darstellen”.

Bei Leerverkäufen verdienen Personen Geld indem sie selbst nur geliehene Aktien verkaufen ums sie dann später nach einem Kurssturz günstiger zurückkaufen zu können und ihrem eigentlichen Inhaber zurückführen können.


Die Wirecard Aktie auf Sicht von einem Jahr, deutlich sichtbar der Einbruch von über 160 € auf unter 100 €

8 Kommentare

  • andreas

    hallo,

    da haben sie den investmentfall wirecard aber sehr schön präsentiert. hohem risiko stehen hohe chancen gegenüber. ich bin selbst investiert und glaube an das unternehmen. der jetzige rauch wird sich in paar wochen legen. viel hoffnung setze ich in den abschlussbericht von rajah & tann. wenn der einigermassen positiv ausfällt, heisst es für wirecard “back to normalcy”. und wenn dann noch das wachstum stimmt die näxten jahre, kann das ding durchaus nochmal ein tenbagger werden…

    • Yannick

      Danke für die positive Rückmeldung.
      Richtig, mit dem Abschlussbericht könnte dann schwarz auf weiß Klarheit herrschen.
      Tenbagger ist eine sportliche Ansage 😉 solange Wirecard wie derzeit weiter Kooperationen am Fließband bekannt gibt und mit den Technologien weiter führend ist bin ich schon sehr zufrieden. Dann folgt der Aktienkurs ganz von allein…

      • Yannick

        Hallo Jan,

        hier kann man natürlich, wie du es tust, Häme äußern.
        Viel wichtiger ist für mich aber die richtigen Schlüsse aus der Causa zu ziehen.

        Grüße

  • Don

    Guter Artikel, vor allem das Geschäftsmodell ist treffend beschrieben. Wer Dr. Braun kennt, der weiss, dass der nur wenig spricht. Aber das hat Hand und Fuss. Die Aufnahme in TecDax und Dax hat er 2 Jahre vorher prognostiziert. Wenn er von verzahnfachung spricht ist das kein Marketing blabla. Ich bin seit 11 jahren investiert. Diese Dramen kümmern mich nicht

    • Yannick

      Auch hier danke für das Feedback.
      Mit dem Verständnis des Geschäftsmodell tun sich ja viele schwer, daher freut es mich wenn der Text gut angenommen wurde.
      Würde Herrn Braun auch nicht als übermäßig gesprächig einordnen. Die Interviews mit ihm sind aber allesamt sehr interessant, zuletzt auch das in der Capital aus dem Februar.
      Die Vision mit 2025 ist sehr sportlich gewählt. Bedeutet aber auch er muss sich sehr sicher sein.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.