Update Musterportfolio – Januar 2019 – Comeback der Bullen?

Das Jahr 2019 beginnt für das Musterportfolio, ebenso wie für die großen Indizes, sehr erfreulich. Für den Januar steht unter dem Strich ein Plus von 9,2%.



Dabei machte sich unter anderem das Festhalten an Facebook bezahlt. Auf Monatssicht ist für die Aktie ein Plus von 27% zu verzeichnen, nachdem das Unternehmen, im Rahmen der Q4 Zahlen, zuletzt starke Wachstumszahlen veröffentlichte.


Auch die, aus meiner Sicht, 5 aussichtsreichen deutschen Nebenwerte für 2019 entwickelten sich sehr erfreulich:

Aurelius SE: +18%, S&T AG: +26%, Defama: +11,6%, MBB SE: +15%, Sixt VZ: + 16%


Das Musterportfolio liegt auf Jahressicht damit vor den großen Indizes (MSCI World, Dax, S&P 500) jedoch knapp hinter dem M-Dax.



Für den Februar werden nun zunächst die Q4 Zahlen von Alphabet (04.02.2019) sowie die Zahlen für das GJ 2018 der Corestate Capital Group (14.02.2018) interessant. Das nächste Musterportfolio Update folgt mit dem letzten Handelstag im Februar.

Schöne Grüße


Disclaimer

Mit der Nutzung der Angebote und Informationen von langfristanleger.net erklären Sie Ihr Einverständnis zu den nachfolgenden Bedingungen:

Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar (§ 85 WpHG). Sie dienen lediglich der allgemeinen und unverbindlichen Information. Es findet keinerlei Anlageberatung von Seiten von langfristanleger.net statt, dieser Beitrag ist eine journalistische Publikation und dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgendeines Wertpapieres dar. Es wird keine Empfehlung für eine bestimmte Anlagestrategie abgegeben. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken bis hin zum Totalverlust behaftet. Investitionsentscheidungen sollten niemals nur auf Basis von Informationsangeboten von langfristanleger.net getroffen werden. Der Autor von langfristanleger.net übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung meiner Informationen entstehen.Die Inhalte von langfristanleger.net richten sich ausschließlich an natürliche Personen mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland.

Transparenzhinweis, Haftungsausschluss und Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: Die veröffentlichten Artikel, Analysen, Daten, Tools und Prognosen sind mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und erstellt. Die Quellen wurden als als ertrauenswürdig erachtet. Der Autor hat diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann aber die Richtigkeit der angegebenen Daten nicht garantieren. Eine Garantie, Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte und Informationen kann nicht übernommen werden.

Eine Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, wird nicht übernommen. Soweit es rechtlich möglich ist, sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen.

Sollten Sie sich die auf dieser Seite angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln Sie eigenverantwortlich auf eigenes Risiko. Bitte beachten Sie, dass Wertpapiere grundsätzlich mit Risiko verbunden sind und im Wert schwanken können. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Die Dividende eines Unternehmens ist nicht garantiert, kann gekürzt oder ganz gestrichen werden.

Es empfiehlt sich dringend mit Limits zu arbeiten. Siehe hierzu bitte auch die rechtlichen Hinweise und die Datenschutzerklärung. Der Autor hält derzeit Aktien die im Musterportfolio aufgeführt sind.

Quellen:

www.wallstreet-online.de

2 Kommentare

  • LS

    Schönes Portfolio!

    Habe auch einige deiner Werte bei mir im Depot.

    Blue Cap hat bei mir auch einen großen Anteil im Depot ausgemacht, habe aber aufgrund der Geschichte mit Partnerfonds (Rechtsstreitigkteiten, etc) einen Großteil verkauft, die Geschichte ist mir einfach zu heiß. Eigentlich schade, weil es operativ ja läuft und der NAV Abschlag doch enorm ist. Bleibt auf jeden Fall spannend. Von der Datagroup und der Erlebnis Akademie erhoffe ich mir auch noch einiges, beides Top Unternehmen, vielleicht kommen da ja von dir auch noch Analysen :). Die Defama finde ich auch sehr interessant, wird bei mir bestimmt auch irgendwann noch ins Depot wandern.

    Wünsche dir weiterhin viel Erfolg und freue mich auf weitere Analysen. Du wirst den Markt mit deinem Portfolio und deiner Herangehensweise sicherlich langfristig deutlich outperformen.

    Grüße

    • Yannick

      Das freut mich so nette Worte zu lesen!
      Zu der EAK und Datagroup ist schon etwas in Planung.

      Schauen wir mal ob es eine Outperformance geben wird, ich werde hier im Blog berichten 😉
      Wenn du sonst Feedback hast immer gerne in die Kommentare damit..

      Grüße
      Yannick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.