Märkte auf Erholungstour – Das Musterportfolio mit 26 % im Plus

06.09.2019 – Nach zuletzt schwachen Handelswochen scheinen sich die Märkte aktuell auf eine breitere Erholung einzustellen. Das Musterportfolio erreicht dabei den höchsten Stand in 2019 und liegt nun 13 % vor dem Dax.


Was war

Eine mögliche Annäherung im Handelsstreit beflügelte in dieser Woche die globalen Märkte. Zudem erscheint aktuell ein No-Deal Brexit eher unwahrscheinlich. Für weiteren Auftrieb an den globalen Aktienmärkten dürfte zudem der Umstand gesorgt haben, dass es weiterhin keine wirklichen Anlagealternativen zu Aktien zu geben scheint.

In dieser Woche konnte das Musterportfolio dabei erfreulicherweise ein All Time High in 2019 erreichen. In den vergangenen Wochen haben dabei einige im Portfolio enthaltene Nebenwerte deutlich zugelegt. So steht beispielsweise für die Blue Cap Aktie vom Tief mit 16,15 € auf zuletzt 20,40 € ein Plus von in der Spitze über 26 %. Die Outperformance des Musterportfolios zum DAX beträgt in 2019 stolze 13 % (Dax: + 13 %, Musterportfolio: +26 %). Auch alle anderen Indizes wie der MSCI World, S&P 500 und MDax liegen weiterhin hinter dem Musterportfolio.


Übersicht Performance Musterportfolio


2 Kommentare

  • Valueer

    Hallo Yannik,

    dein Blog gefällt mir echt gut, sehr fundierte Analysen lieferst du!
    Was war denn der Grund weshalb du kürzlich in Serviceware eingestiegen bist?

    Grüße vom Bodensee
    Valueer

    • Yannick

      Hi Valueer,
      danke für deine netten Worte, noch dazu aus meiner Heimat, vom Bodensee, freut mich doppelt ! 🙂
      Serviceware, die ja noch relativ frisch an der Börse sind, hatte ich schon länger auf dem Schirm.
      Zum aktuellen Zeitpunkt erscheint mir jetzt persönlich die Bewertung attraktiv.
      So ist man gerade noch zum etwa 1,3 fachen Umsatz für 2020 bewertet und das bei starkem Wachstum (ca. 20%).
      Serviceware verfügt zudem über eine Menge Cash (über 50 Mio.) das für anorganisches Wachstum oder Investitionen verwendet werden kann.
      Das Geschäft erzielt starkt Margen und dürfte zudem eher wenig konjunktursensibel sein.
      Zum IPO kosteten die Anteile noch knapp 24€. Auf das KGV zu schauen macht zudem für mich bei dieser Aktie keinen Sinn.
      Soweit meine Kurzerklärung (wie immer keine Anlageberatung oder Empfehlung), vielleicht widme ich Serviceware demnächst mal einen eigenen Artikel.

      Viele Grüße
      Yannick

Schreibe einen Kommentar zu Valueer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.